Stadion an der Alten Försterei

Luftaufnahme des Stadions an der Alten Försterei

In mehreren Bauabschnitten haben Fans des 1. FC Union am Umbau des Stadions an der Alten Försterei im Berliner Ortsteil Köpenick mitgeholfen.

Eröffnung: 7.3.1920, SC Union 06 Oberschöneweide - Viktoria 89 Berlin 1:1
Fassungsvermögen: 22.012, davon 3.617 Sitzplätze (alles überdacht)
Besucherrekord: 22.000 beim Oberliga-Relegationsspiel 1. FC Union - BSG Chemie Leipzig 1:1 am 23. Mai 1984
Verein: SC Union 06 Oberschöneweide, 1. FC Union Berlin
Wichtigste Spiele: offizielle Eröffnung am 7. August 1920 Union Oberschöneweide - 1. FC Nürnberg 1:2, 7.000 Zuschauer; Union - BFC Dynamo 8:0, 21. August 2005, 14.020 Zuschauer; Wiedereröffnung am 8. Juli 2009: Union - Hertha (3:5), 18.955 Zuschauer
Besonderes: Größtes reines Fußballstadion von Berlin. Beim Aus- und Neubau leisteten 2.333 Fans 140.000 freiwillige Aufbaustunden
Adresse: An der Wuhlheide 263, 12555 Berlin
Geodaten: 52.457435, 13.568158