Last Call: Endspurt für Hauptstadtfußball

Die Bundesliga macht Winterpause, aber bei uns kommen Fußballfans trotzdem auf ihre Kosten. Mit unseren Sonderöffnungszeiten an den Feiertagen leiten wir den Endspurt ein: Die Sonderausstellung „Hauptstadtfußball“ ist nur noch bis zum 7. Januar 2018 zu sehen. Dann endet sie mit einem großen Finale.

Führung durch die Sonderausstellung „Hauptstadtfußball“

Am letzten Tag der Sonderausstellung „Hauptstadtfußball“ zeigen euch die Macher der Ausstellung die Highlights aus 125 Jahren Berliner Fußballgeschichte.

Im Museum Ephraim-Palais können Fans sogar an den Feiertagen Fußball erleben: Die Ausstellung „Hauptstadtfußball – 125 Jahre: Hertha BSC & Lokalrivalen“ ist auch am 1. und 2. Feiertag geöffnet.

Sonderöffnungszeiten an den Feiertagen:

24.12.2016 – geschlossen
25.12.2016 – 14 bis 18 Uhr
26.12.2016 – 14 bis 18 Uhr
31.12.2016 – geschlossen
01.01.2017 – 14 bis 18 Uhr

Wer Fußball- und Stadtgeschichte anhand von elf Kapiteln und 125 Objekten erleben möchte, sollte sich beeilen - die Ausstellung im Museum Ephraim-Palais ist nur noch für kurze Zeit zu sehen!

Am letzten Sonntag, dem 7. Januar, bieten wir euch von 10 bis 18 Uhr  ein vielfältiges Programm: Die Macherinnen und Macher der Ausstellung führen euch durch den Hauptstadtfußball, Fans und Fußball-Aktive erzählen von ihren Erlebnissen mit dem runden Leder, ihr könnt zum Kickerturnier im Salon antreten oder eure Meinung zur Zukunft des Fußballs sagen.

Seid dabei! Der Eintritt ist kostenfrei.

Zur Übersicht